Bei sportlichen Aktivitäten sollte man auch auf das passende Schuhwerk achten

Regelmäßiger Sport hält gesund, stärkt die Leistungsfähigkeit und macht gute Laune. Einer Studie der Deutschen Krankenversicherung (DKV) zufolge sitzt jedoch jeder Erwachsene in Deutschland pro Tag siebeneinhalb Stunden im Durchschnitt, junge Erwachsene sogar noch länger. Und auch am Abend machen es sich viele lieber auf dem Sofa gemütlich anstatt Sport zu treiben. Damit riskieren sie aber Haltungsschäden, Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dabei muss es nicht unbedingt intensiver Sport sein, um sich fit zu halten. „Viel wichtiger ist es, in seinen Alltag regelmäßig sportliche Aktivitäten einzubauen“, sagt Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgebezentrale.de.

 

Schuhwerk muss Komfort und Stabilität bieten

Mit dem Fahrrad anstatt dem Auto zur Arbeit fahren, den Einkauf zu Fuß erledigen, statt Fahrstuhl die Stufen wählen oder in der Mittagspause einen Spaziergang unternehmen: Es gibt viele Möglichkeiten, wie man ohne großen Aufwand mehr Bewegung in den Alltag bringt. Allerdings sollte man bei allen Aktivitäten auch auf bequemes Schuhwerk achten, das den Füßen Komfort und Stabilität bietet. Denn mit Stöckelschuhen, starren Sohlen, die sich der Laufbewegung des Fußes nicht anpassen oder auch zu engen Schuhen sind Fußschmerzen vorprogrammiert. Ideal sind leichte Sneakers und Slipper wie etwa aus der „Go Walk“-Kollektion von Skechers, die man in der Freizeit und bei der Arbeit tragen kann. Ausführliche Informationen sowie Bezugsquellen gibt es unter www.skechers.de.

 

Bequeme Schuhe machen jede Bewegung mit

Die Außensohle der modischen Schuhe bewegt und dreht sich bei jedem Schritt mit und passt sich so optimal dem eigenen Laufstil an, die spezielle Innensohle federt bei jedem Schritt den Aufprall ab. Für eine gut sitzende Passform und ein leichtes Hineinschlüpfen bei den Slippern sorgt das fast nahtlos verarbeitete atmungsaktive und dehnbare Obermaterial. Die Kollektion umfasst viele verschiedene Modell- und Farbvarianten. (djd).

 

10.000 Schritte für die Gesundheit

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt täglich etwa 10.000 Schritte – das entspricht in etwa fünf Kilometern Fußmarsch. Schon dadurch kann der Blutdruck sinken und auch das Risiko für Diabetes, Schlaganfälle und Herzinfarkte. Zudem hilft es beim Abnehmen. Mit einem Schrittzähler kann man sein tägliches Pensum überprüfen. Auch kleine Strecken – etwa der Spaziergang in der Mittagspause oder der Einkauf zu Fuß – können sich im Laufe eines Tages zu einer stattlichen Länge addieren. Eine Walking-Runde an der frischen Luft oder andere Aktivitäten in der freien Natur lassen die Zahl der Schritte in die Höhe schnellen und helfen dabei das Immunsystem zu stärken und Stress abzubauen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.